Tango

Der Tango hat seinen Ursprung in Südamerika. Er kam Anfang des 19. Jahrhunderts aus den Armenvierteln von Buenos Aires nach Europa und löste einen regelrechten Tango Hype aus. Allerdings musste der Tanz erst balltauglich gestaltet werden. Ein britischer Choreograph nahm sich der Sache an und entwickelte den heute getanzten Internationalen Tango.

Das Besondere am Tango? Es handelt sich dabei um einen Schreittanz. Das bedeutet, dass die Körperhaltung anders ist, als in den übrigen Standardtänzen. Geführt wird die Dame hauptsächlich durch Körperkontakt. Heben und Senken findet nicht statt, vielmehr wird der Körper in gleichbleibender Höhe über das Parkett bewegt. Im Vergleich zu den anderen Standardtänzen werden mehr Schritte mit der Ferse angesetzt.

Kurs Inhalt

Alles ausklappen
Aktueller Status
Nicht eingeschrieben
Preis
9,00
Jetzt anfangen
oder